DR SoftWare GmbH

Seit mehr als 30 Jahren

PCN-Meldung

ChemGes bietet eine End-to-End-Lösung, die alle Schritte von der Erstellung des UFI-Codes bis zur PCN-Meldung automatisiert


Die leistungsstarke Lösung von DR Software für die Anforderungen bezüglich PCN-Meldungen gemäß CLP, Anhang VIII ist wie immer automatisch und einfach und gewährleistet die vollständige Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben mit geringem Aufwand.


Mit der Umsetzung von CLP-Artikel 45 und den darin genannten PCN-Anforderungen werden Unternehmen mit einem erneut wachsenden Informationsbedarf konfrontiert. Der erste Stichtag rückt mit dem 01. Januar 2021 rasch näher.


„Was für unsere Kunden jetzt zählt, ist Unkompliziertheit und Effizienz. Wie immer haben wir die Compliance-Anforderungen auf ein paar einfache Schritte reduziert. ChemGes erledigt die ganze Arbeit."

Robert Dannbauer, Senior Executive Programming (2020)

Jeder mögliche Aspekt der PCN-Meldung ist vollständig in ChemGes integriert – dies ermöglicht eine effiziente Dossiererstellung. Sie müssen kein separates Modul kaufen, oder zusätzliche Gebühren zahlen. Alle Benutzer mit einem gültigen Wartungsvertrag haben Zugriff auf diese Funktionen. Durch die vollständige Integration dieses Moduls kann der Benutzer auf alle Daten und Funktionen, die ihn bei der Erfüllung der neuen Meldungsanforderungen unterstützen, zugreifen.

  • Der UFI-Generator ist in ChemGes integriert und bietet so optimale Geschwindigkeiten.
  • Alle denkbaren Datenkombinationen werden abgedeckt. Dazu gehören, unter Anderem, mehrere Hersteller, Mischungen mehrerer Hersteller für dieselbe Zubereitung, Stoffvarianten.
  • MiMs (mit oder ohne UFI-Code) können problemlos gewartet werden, da Zwischenprodukte und PDF-Dateien, die mit Ihrem Dossier gesendet werden sollen, beim Stoff gespeichert werden können.
  • Varianten, Texte und Adressen, die schon immer Standardfunktionen waren, sind Teil der Dossierdaten.
  • ChemGes erkennt alle Arten von Änderungen automatisch und macht dadurch manuelle Eingriffe überflüssig.
  • EuPCS, die Verpackung, die Marktplatzierung und sogar die Farbe können den Dossiers automatisch zugewiesen werden und ChemGes gibt die von der ECHA geforderten Fachbegriffe aus.
  • ChemGes ermöglicht das vollautomatische, direkte Hochladen von Einzel- und Massenmeldungen auf das PCN-Portal. Falls gewünscht, ist natürlich auch die manuelle Durchführung einer Meldung möglich.

Daten zwischen ChemGes und ECHA können einfach mit folgenden Optionen verwaltet werden:

  • Import oder Export der ECHA-Rechtsperson (legal entity)
  • Import und Testen des S₂S-Schlüssels
  • Direkte Links zu ECHA-Webseiten, Portalen und Dokumenten.


Der Aufwand für die Erstellung eines Dossiers verringert sich so enorm, da lediglich einige kleine Zuordnungen und der Import der von der ECHA bereitgestellten Daten nötig sind.


Wie immer steht Ihnen unser Support-Team gern zur Seite, um Sie bei der Verwendung dieser Funktionen in ChemGes zu unterstützen.